IHR EXPERTE FÜR ABGASTECHNOLOGIE IN DEN BEREICHEN WÄRMERÜCKGEWINNUNG,
FEINSTAUBMINDERUNG UND SCHORNSTEINTECHNIK.

Feinstaubminderung

 

FEINSTAUBMINDERUNG

 

Mit seinen elektrostatischen Staubabscheidern bietet Schräder als - soweit erkennbar - einziger Hersteller weltweit für das gesamte Leistungsspektrum der kleinen und mittleren Feuerungsanlagen Filteranlagen an, mit deren Einsatz die Einhaltung der aktuellen und künftigen Grenzwerte für Feinstaub sichergestellt ist.

 

 

Wärmerückgewinnung

 

WÄRMERÜCKGEWINNUNG

 

Viele Produktionsprozesse sind davon abhängig, dass Prozesswärme in erheblichem Umfang eingesetzt wird. Über den Schornstein wird die Abwärme, die in diesen Industrieprozessen als Nebenprodukt entsteht, an die Atmosphäre abgegeben. Ein Großteil der aufwendig erzeugten Energie bleibt somit ungenutzt. Dabei lässt sich die im Abgas enthaltene Energie wiederverwenden.

 

 

 

Schornsteintechnik

 

SCHORNSTEINTECHNIK

 

Schräder produziert Schornsteinsysteme aus Edelstahl für alle Regelfeuerstätten. Das Angebot umfasst ein- und doppelwandige Ausführungen, die auch als Luft-Abgas-Systeme sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung zur Verfügung stehen. Abgerundet wird die Produktpalette durch ein Leichtbau-Schachtsystem.

 

 

 

 

 

Das Unternehmen Schräder

 

Das im Jahr 1949 gegründete Unternehmen gehört heute zu den führenden Herstellern von Schornsteintechnik in Deutschland. Seit den 80er Jahren entwickelt und produziert Schräder Abgasleitungen aus Edelstahl. Im Jahr 2006 hat Schräder die Themen Feinstaubminderung und Wärmerückgewinnung aufgegriffen. Mit den von Schräder entwickelten Feinstaubabscheidern für die Holzverbrennung wird eine Reduktion der Staubemissionen von bis zu 90% erreicht. Beim Thema Energieeffizienz konzentriert sich Schräder auf Wärmerückgewinnung aus industriellen Abgasen.

 

Damit bietet Schräder ein perfekt aufeinander abgestimmtes Vollsortiment in den Bereichen Schornsteintechnik, Feinstaubminderung und Wärmerückgewinnung an. Ermöglicht werden so auch Komplettlösungen, die Auslegung, Anlagenbau, Hydraulik und Steuerung umfassen.

 

 

Zurzeit beschäftigt Schräder ca. 70 Mitarbeiter in Kamen (Nordrhein-Westfalen) und in Schönwölkau (Sachsen). Zum Unternehmensverbund gehört die Schraeder GmbH mit weiteren 20 Mitarbeitern in Kamen.